Wochenrückblick KW15


Die Top-Themen in in KW15 bei Digitalisierung & Digitales Marketing? Das "Lauschpatent" für Amazons Alexa, auf welcher Datenbasis Google für sein PageSpeed-Update arbeitet, warum AI im Marketing fatale Fehler durch falsche Daten herbeiführen kann, WhatsApp Payment Test in China sowie der Start von Verimi als Identitätsplattform in Deutschland.

Social Media

Der Facebook-Skandal hat vergangene Woche seinen vorläufigen Höhepunkt in einer öffentlichen Anhörung vor einem US-Ausschuss gefunden. Streckenweise glich die Anhörung einer Real-Satire. Deutlich wurde dabei auch, dass die Befrager selbst teilweise nur rudimentäres Wissen im Technologie-Bereich besitzen.

Facebook-Skandal : Am Montag erfahren Sie, ob Ihre Daten missbraucht wurden & Roboter gegen Höhlenmenschen: So lacht das Netz über die Zuckerberg-Anhörung

Instagram will demnächst mit einer Funktion aufwarten, die dem User den Download seiner sämtlichen dort bereitgestellten Daten ermöglicht. Im Hinblick auf Transparenz ein wichtiger Schritt.

Instagram will soon let users download a copy of their data

E-Commerce

Amazon hat mit Alexa eindeutig großes vor. Insbesondere wenn es um die Interessen und Vorlieben von Nutzern geht, hat das Gerät großes Potential. Dies hat sich mit einem nun bekannt gewordenen Patentantrag bestätigt, wonach Alexa bei Aussagen wie “Ich mag” oder “Ich liebe” mithören soll. Und zwar für “targeted advertising and product recommendations”. Das Patent wurde Mitte 2017 eingereicht und ist durchaus lesenswert.

Smarte Lautsprecher : Amazon reicht Lauschpatent für Alexa ein KEYWORD DETERMINATIONS FROM CONVERSATIONAL DATA

Digitales Marketing

Im Zuge von Googles PageSpeed Update stellen sich zahlreiche Marketer die Frage, was die Ausgangsbasis für eine schnelle oder langsame Internetseite ist. Google hat nun bestätigt, dass Messwerte aus Google Chrome dafür herangezogen werden. Natürlich handelt es sich hier nicht um die einzige Quelle. Aufgrund der Vielzahl an Datenpunkten zu unterschiedlichsten Zeiten dürfte es aber eine der wichtigeren sein.

Google bestätigt Nutzerdaten aus Chrome als Maßstab für Page Speed

Lesenswerter Artikel, wenn man Leads durch Freebies generiert. Im Rahmen der Einführung der DSGVO wird nämlich wieder ein Kopplungsverbot in Kraft treten. Dadurch wird es schwieriger werden, derartige Angebote reibungslos umzusetzen.

Wie man Freebies nach DSGVO erfolgreich und sicher anbietet

Schöner Recap zur d3con 2018, der einige der zentralen Aspekte hinsichtlich Datenschutz, Datentransparenz aber auch GAFA abhandelt.

„Daten sind das neue Öl“ – Recap zur d3con 2018: Von Datenschutz, GAFA und ganz viel Transparenz

Die DSGVO hat einige AdTech Unternehmen zu einer eher ungewöhnlichen Kooperation veranlasst, welche in Form der “OpenGDPR” Realität wird.

These 4 Mobile Ad-Tech Companies Are Banding Together on Standards for GDPR

AI im Marketing soll den nächsten großen Boom herbeiführen. Was dabei bisher häufig unbeachtet blieb: Die AI ist nur so gut, wie die Daten, mit der sie gefüttert wird. Erfahrene Marketer wissen, dass hier häufig einiges im Argen liegt. Der Artikel in Digiday geht genau diesem Punkt genauer nach.

AI isn’t ready for prime time because of bad data, say marketers

Guter Read von T3N zur Relevanz von Sprachassistenten für das digitale Marketing und wieso dieses in 15 Jahren das Ganze Gebiet einmal verändern wird.

Wie Sprachassistenten das digitale Marketing verändern werden

Digitalisierung

Gerade Kommunen sitzen häufig auf einem Berg an Daten. Warum diese nicht vergolden? Die Idee führt bei vielen zu einem unbehaglichen Gefühl und Widerstand.

Handel mit Bürgerdaten Empörung über Einnahme-Idee der Kommunen

Was ist der Unterschied zwischen einer disruptiven und einer radikalen Innovation? Eine wissenschaftliche Analyse hat Unterlagen zu 40 Jahren Innovationsgeschichte sprachlich durchleuchtet. Die Ergebnisse sind dabei durchaus interessant.

INNOVATION What 40 Years of Research Reveals About the Difference Between Disruptive and Radical Innovation

WhatsApp testet aktuell in China eine WhatsApp-Payment Funktion. Die Gründe dafür sind vielfältig. Beobachten sollte man die Entwicklung dennoch, weil Sie elementar ist.

Reality Check: Bezahlen per WhatsApp?

80 Apps sind laut einer Erhebung durchschnittlich auf einem Smartphone installiert. Klar ist aber auch, einige wenige Apps sind überall, andere Apps nur sehr selten präsent.

App-Markt : Im Schnitt 80 Apps per Smartphone

Mit Verimi ist die deutsche Lösung einer zentralen Identitätsplattform gestartet. Dies ist der erste Dienst, welches als Gegenspieler zu Google & Facebook auftritt. In diesem Jahr soll noch ein weiterer Service unter dem Dach der “Log-in-Allianz” folgen.

Identitätsplattform Verimi startet

Technologie ist ein Teil der digitalen Transformation. Die Unternehmenskultur ist der andere Teil, wie Microsoft nach einer Studie nun darlegt. Nur wenn die Unternehmenskultur stimmt, kann ein Unternehmen vorankommen.

Microsoft: Erfolg digitaler Transformation ist Frage der Kultur

Großartiger Read zu den grundlegenden technologischen Problemen, die sich in der IT Landschaft der Sparkassen (und anderer Banken) abspielen. Unbedingt lesen!

Sparkasse & Facebook: Technologie löst nicht alle Probleme

Mozilla, Google & Microsoft arbeiten an der nächsten Authentifizierungslösung namens “WeAuthn”. Konkreter: Sie unterstützen sie. Mit WebAuthn wäre ein Login ohne Passwörter möglich.

Mozilla, Google und Microsoft unterstützen WebAuthn und damit Logins ohne Passwörter

Der Datentransfer von Facebook zwischen Europa und USA scheint auf den Prüfstand zu müssen. Zumindest gibt ein Urteil aus Irland aktuell Grund zu dieser Annahme.

Droht Facebook die Spaltung?

Die Digitalisierung stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Einige davon lassen sich einfacher meistern als andere. Vor allem ein geplantes, vernünftiges Vorgehen bewahrt vor negativen Ergebnissen.

Karrierekiller Digitalisierung? 4 Tipps, wie Sie und Ihr Unternehmen zu den Gewinnern zählen

Nächster Post Vorheriger Post